Dank Atalanta! RB Salzburg fix in europäischer Gruppenphase

https://www.laola1.at/images/redaktion/images/Fussball/International/Italien/2023-24/Atalanta_Jubel_2605_d9b08_f_1280x720.jpg

Europa-League-Sieger Atalanta Bergamo feiert in der 38. Runde der Serie A einen klaren 3:0-Erfolg über den FC Turin. Die Treffer in einem einseitigen Spiel erzielen Scamacca (26.), EL-Held Lookman (43.) und Pasalic (70., Elfmeter). Valentino Lazaro darf bei den Turinern ab der 72. Minuten ran. Dank des Sieges ziehen die "Bergamaschi" am FC Bologna vorbei und springen auf den vierten Tabellenplatz. Davon profitiert auch Red Bull Salzburg, das eine europäische Ligaphase damit fix hat. EL-Sieger-Spot an Benfica, Salzburg rückt nach Da Atalanta als Vierter nun auf einem Champions-League-Platz liegt, wird der EL-Sieger-Spot für die Ligaphase der "Königsklasse" über die UEFA-Rangliste vergeben werden. Dieser geht an Benfica Lissabon (zuvor dritte Quali-Runde), wodurch Salzburg aus der zweiten in die dritte Quali-Runde aufrückt, weil die "Bullen" unter den Teams der Qualifikation den besten Koeffizienten haben. Bei einem Aus in der dritten CL-Quali-Runde würden die "Bullen" automatisch in die EL-Ligaphase gespült.  Im Parallelspiel kommt der entthronte Meister SSC Napoli trotz klarer Überlegenheit nicht über ein 0:0 gegen US Lecce hinaus und kann daher nicht mehr an Torino vorbeiziehen, das trotz der Niederlage als Neunter noch auf die Conference League hoffen darf.

×