img

Kühbauer: „So gern ich den Herzerl mag ...“

Teil zwei unseres TV-Interviews mit Didi Kühbauer (hier geht‘s zum ersten Teil). „So gern ich den Herzerl habe“, holt Kühbauer, angesprochen auf das letzte Saisonspiel gegen die Admira, aus: „Ich bin Trainer einer Mannschaft. Und es wird keinen Spieler interessieren, ob ich mit dem Andi gut kann oder nicht.“ Für beide Mannschaften geht‘s um viel, für den LASK um ein potenzielles Europacup-Ticket, für die Admira um den Klassenerhalt. Kühbauer nimmt dazu ausführliche Stellung.

×