Salzburg vor Gastspiel bei Bayern mit "peinlichem" Auftritt

img

- Statt Selbstvertrauen zu tanken, einen Dämpfer kassiert: Für Red Bull Salzburg ist die Generalprobe vor dem zweiten Fußball-Champions-League-Duell mit Titelverteidiger Bayern München alles andere als nach Wunsch verlaufen. Ohne einige Stammspieler in der Startelf verlor man zu Hause gegen Sturm Graz mit 1:3, zum zweiten Mal in Folge und insgesamt ging man in der 8. Liga-Runde nicht als Sieger vom Platz. "Das war sehr peinlich von uns", sagte Salzburg-Tormann Cican Stankovic.

×