Schweiz reist mit zwei Salzburgern zur Katar-WM

img

Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft fährt mit zwei Salzburg-Legionären zur WM nach Katar. Neben Stürmer Noah Okafor steht wegen Verletzungssorgen etwas überraschend auch Philipp Köhn als vierter Torhüter im 26-köpfigen Aufgebot, das Teamchef Murat Yakin am Mittwoch in Luzern präsentiert hat. Die anderen drei nominierten Keeper, darunter Einsergoalie Yann Sommer, waren zuletzt allesamt von kleineren oder größeren Blessuren beeinträchtigt gewesen.

×