Rapids Extremrotation und die trügerische Kaderdichte

img

Mit einem 1:2 beim LASK musste Rapid am Sonntagabend die erste Saisonniederlage in der Liga einstecken. Angesichts der großen Rotation und den damit verbundenen Qualitätsmängeln in der Startelf war es fast schon eine Niederlage mit Ansage. Trainer Ferdinand Feldhofer betonte, dass er bei einigen angeschlagenen Spielern kein Risiko eingehen wird....

×