Auch Menschenrechtler entlassen: Iran lässt inhaftierten Fußballer wieder frei

img

Die Fußballer der iranischen Nationalmannschaft müssen nach ihrer Weigerung, die Nationalhymne zu singen, wohl nicht mit Repressalien rechnen. Anders sieht es für einen ehemaligen Kicker und einen Menschenrechtsaktivisten aus. Sie müssen ins Gefängnis - bis jetzt.

×